weitere Nachrichten

  • 16.01.2019

    Schwerbehindertenberatung

    Lebensberatung für ver.di-Mitglieder, denen eine Schwerbehinderung oder Einschränkung durch Schwerbehinderung droht oder die bereits von Schwerbehinderung betroffen sind.
  • 03.01.2019

    Aufruf 2019

    Für ein weltoffenes Leipzig Für ein demokratisches Sachsen Für ein friedliche Deutschland Für ein geeintes Europa
  • 30.10.2018

    Der marktgerechte Patient

    DO, 08. November | 20.00 Uhr | Felsenkeller (Karl-Heine-Straße 32) Premiere: Der marktgerechte Patient (BRD 2018, Leslie Franke und Herdolor Lorenz, 72min, dt.) Im Anschluss Diskussion mit Aktivist/innen aus der Pflege aus Hamburg, Berlin und Leipzig
  • 01.10.2018

    Unteilbar - Demo in Berlin

    Als Teil des Bündnisses Unteilbar, welches für eine vielfältige, freie und solidarische Gesellschaft steht, rufen wir zu einer Großdemo in Berlin am Samstag, 13.10. auf.
  • 04.05.2018

    Mitgliederbefragung läuft

    In der Verhandlungsrunde wurde am 17. April ein Verhandlungsergebnis erzielt: Im Durchschnitt 7,5 % Lohnerhöhung bei 30 Monaten Laufzeit. Jetzt stimmen die ver.di-Mitglieder über das Ergebnis ab.
  • 17.04.2018

    1.Mai 2018

    Mit der traditionellen Maidemo, einer Familien-Radtour und einer Kundgebung auf dem Marktplatz feiern wir wieder den 1.Mai in Leipzig.

Die ver.di Leipzig Handy App

Nachrichten ver.di

  • 15.02.2019

    Celenus Bad Langensalza: Tarifergebnis nach 202 Streiktagen

    ver.di und der private Betreiber Celenus haben den Tarifkonflikt an der Reha-Klinik in Bad Langensalza beendet und eine tarifliche Vereinbarung getroffen, die den Beschäftigten nicht nur mehr Geld bringt, auch die Kündigungen sind vom Tisch.
  • 14.02.2019

    Tarifrunde Banken: ver.di fordert 6 Prozent mehr Lohn

    Am 15. Februar 2019 beginnen in Berlin die Tarifverhandlungen für die rund 200.000 Beschäftigten bei den privaten und öffentlichen Banken. Neben mehr Lohn geht es auch um die Arbeitsbelastung und Weiterbildung.
  • 28.01.2019

    5,6 Prozent mehr Lohn bei Uniper

    Die Entgelte der rund 5.000 Beschäftigten des Stromproduzenten Uniper steigen rückwirkend ab dem 1. Januar 2019 um 2,4 Prozent, und bereits ab 1. Dezember 2019 folgt eine weitere Entgelterhöhung von 3,2 Prozent.
  • 24.01.2019

    Vier-Tage-Woche bei Media Broadcast mit Teillohnausgleich

    ver.di hat mit der Media Broadcast GmbH die Einführung einer Vier-Tage-Woche bei Teillohnausgleich und den Schutz vor betriebsbedingten Kündigungen bis Ende 2023 ausgehandelt. Damit sollen digitale Umbrüche in der Branche aufgefangen werden.

ver.di Kampagnen