Aktiv vor Ort

ver­.­di wählt - Die Mit­glie­der ent­schei­den!

ZUKUNFTSGERECHT

Organisationswahlen 2018

Organigramm ver.di  –

Al­le vier Jah­re fin­den Or­ga­ni­sa­ti­ons­wah­len stat­t. Die Ver­ein­te Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft - ver­.­di - ist ei­ne Mit­glie­der­or­ga­ni­sa­tion, in der die Mit­glie­der ent­schei­den. Sie wäh­len bei den Or­ga­ni­sa­ti­ons­wah­len ih­re Ver­tre­ter*in­nen, die dann in ver­schie­de­nen Kon­fe­ren­zen und Gre­mi­en die Po­li­tik der Or­ga­ni­sa­ti­on be­stim­men. ­Die Or­ga­ni­sa­ti­ons­wah­len en­den mit dem 5. Bun­des­kon­gress, der vom 22. bis 28. Sep­tem­ber 2019 in Leip­zig statt­fin­den wird. Dort wer­den die po­li­ti­schen Schwer­punk­te für die dann fol­gen­den 4 Jah­re be­schlos­sen und die/­der ver­.­di Bun­des­vor­sit­zen­de ge­wähl­t. ­Die Ge­werk­schafts­ar­beit fin­det in ers­ter Li­nie vor Ort und im Be­trieb stat­t. Des­halb star­ten die Wahlen je­weils mit den Ver­trau­ens­leu­te­wah­len in den Be­trie­ben. Die ge­wähl­ten Ver­trau­ens­leu­te wäh­len dann ih­re Ver­trau­ens­leu­te­lei­tung, ih­re Be­triebs­grup­pen- oder Orts­ver­eins­vor­stän­de. Dar­über hi­n­aus kom­men in den Gre­mi­en der Fach­be­rei­che und Per­so­nen­grup­pen Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen aus ver­schie­de­nen Be­trie­ben und Ver­wal­tun­gen zu­sam­men. Wer dort mit­ar­bei­ten möch­te, spricht am bes­ten mit sei­ner Ge­werk­schafts­se­kre­tär*in im Be­zirk oder mit der/­dem je­wei­li­gen Fach­be­reichs­vor­sit­zen­den dar­über­. ­Zu den Ver­samm­lun­gen und Kon­fe­ren­zen der Fach­be­rei­che und Per­so­nen­grup­pen auf Be­zirk­sebe­ne wer­den die ent­spre­chend da­zu­ge­hö­ren­den Mit­glie­der ein­ge­la­den, die wie­der­um ih­re je­wei­li­gen Vor­stän­de wäh­len. In den kom­men­den Wo­chen wer­den wir an die­ser Stel­le die ein­zel­nen Ter­mi­ne ver­öf­fent­li­chen und auf Ak­tu­el­les hin­wei­sen.

Orgawahlen 2018 / 2019 ver.di Orgawahlen

kommende Termine